Lebenslanges Lernen – nicht nur eine Floskel, sondern tatsächlich eine der wichtigsten Herausforderungen, um im Job nicht ins Hintertreffen zu geraten. Denn Wissenslücken gerade im Bereich moderner Technologien und Arbeitsabläufe können zu schlechteren Positionen im Unternehmen oder gar zum Arbeitsverlust führen und damit natürlich auch Einbußen im Einkommen nach sich ziehen.

 

Eine perfekte Möglichkeit, um in seinem Beruf nicht nur mitzuhalten, sondern auch ganz neue Fähigkeiten und Perspektiven zu gewinnen, ist eine Weiterbildung.

Wir bieten spezialisierte Angebote, um Sie beruflich fit zu machen und kreieren auch individuelle Angebote für Ihren speziellen Bedarf! Wir bieten zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten in verschiedensten Varianten und spüren eine steigende Nachfrage nach diesen Angeboten, um für neue Herausforderungen optimal gewappnet zu sein.

 

Zeigen Sie Eigeninitiative und sprechen Sie uns an. Wir finden Möglichkeiten zur Verbesserung Ihrer beruflichen Qualifikationen!

SPS- Grundkurs (SIMATIC S7 im TIA Portal) (12371)

Seminartermin: 10.01.2022 - 14.01.2022, 08:00 Uhr - 16:00 Uhr, ganztägig

Speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS) bilden in der Regel das Herzstück von Maschinen und Anlagen mit hohem Automatisierungsgrad. In diesem Kurs werden Grundkenntnisse der SPS-Steuerung vermittelt. Dabei wird auf die Einführung in die speicherprogrammierbare Steuerungstechnik, der Aufbau und die Funktionen von Hardwarebaugruppen, Signalarten sowie Signalverarbeitung in einer SPS eingegangen. Zudem lernen Sie das Konfigurieren und die Inbetriebnahme einer SPS-Station sowie das Anwenden und Programmieren. 

Zielgruppe
Mitarbeiter*Innen aus der Instandhaltung, Montage oder Bedienung, Fachkräfte mit Vorkenntnissen zu Steuerungssystemen

Seminardauer
Dauer: 1 Woche, Vollzeit

Weitere Informationen, Anfragen und Anmeldungen unter: https://www.bsw-bildungszentrum-chemnitz.de/kurskalender/#/de/classes/view/2371

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten nach DGUV Vorschrift 3

Seminartermin: 01.11.2021- 12.11.2021, von 08:00 Uhr - 16:00 Uhr ganztägig und 15.11.2021 - 22.11.2021 betriebliches Praktikum

Fachkräfte unterschiedlicher Berufsgruppen erwerben mit diesem Lehrgang „Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten“ die notwendigen Kenntnisse beim Umgang mit Gefahren und Wirkungen des elektrischen Stroms auf Menschen, auf Tiere und Sachen. Im Grundmodul werden elektronische Zusammenhänge, wichtige Schutzvorkehrungen und das korrekte Verhalten bei einem Unfall vermittelt. Das Fachmodul beinhaltet Schutzmaßnahmen gegen direkte und indirekte Berührungen mit elektrischen Leitungen, die Prüfung von Schutzmaßnahmen nach DIN-VDE 0100 Teil 600, DIN-VDE 0701-0702, die Unfallverhütung bei Arbeiten an elektrischen Betriebsmitteln sowie die Fach- und Führungsverantwortung. Für einen Abschluss als Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten ist die erfolgreiche Teilnahme von Grund- und Fachmodul notwendig.

Zielgruppe
Nicht-Elektrofachkräfte mit abgeschlossener Berufsausbildung oder vergleichbarem Berufsabschluss in einem handwerklichen oder gewerblich-technischen Beruf gemäß DGUV Vorschrift 3/TRBS 1203, die für festgelegte Tätigkeiten nach DGUV Vorschrift 3, § 2 Abs. 3 eingesetzt werden sollen.

Seminardauer
2 Wochen, Vollzeit + zzgl. 1 Woche betriebliches Praktikum
Weitere Informationen, Anfragen und Anmeldungen unter: https://www.bsw-sachsen.de/kurskalender/#/de/classes/view/2011